Kernobst von Rolker Steinobst von Rolker Ökofrucht Beerenobst von Rolker Der Rolker Ökofrucht Ladentisch Wann gibt es welches Bio-Obst? Rolker Ökofrucht
Der Santana von Rolker Ökofrucht

Herkunft: Plant Research International B.V., Wageningen, Niederlande; Kreuzung aus „Elstar“ und „Priscilla“, Sortenschutz in der EU seit 1998


Früchte: groß, mittelhoch gebaut, stielbauchig, mit mittelstark ausgeprägten, breiten Rippen; Fruchtschale grünlichgelb mit 50 bis 80 % karminroter, flächiger und punktierter Deckfarbe, zahlreiche, deutlich sichtbare, rostartige Lentizellen
mit grünlicher Umgebung, mitteldick, leicht fettig; Fruchtfleisch gelblich, mittelfest, feinzellig, saftig, süß mit ausgeprägter Säure, aromatisch

Die Philosophie von Rolker Ökofrucht
Wir von Rolker Ökofrucht

 

Birnen

 

 

 

 

CA-Lager

 

Allergenfaktor: niedrig

 

Ernte: Mitte bis Ende September, kein Fruchtfall, etwas vor „Elstar“

 

Ertrag: mittelhoch, früh bis mittelfrüh einsetzend

 

Lagerung: gekühlt bis Januar, im CA-Lager bis Februar/März

 

Wuchs: stark bis sehr stark, zumindest anfangs, breit aufrecht, dicht verzweigt, überbauend, später Blattfall

 

Blüte: mittel bis spät, mittelhoher Blütenbesatz

Kontakt und Impressum Rolker Ökofrucht
Wann gibt es welches Obst? Rolker Ökofrucht Erzeuger von bioland