Kernobst von Rolker Steinobst von Rolker Ökofrucht Beerenobst von Rolker Der Rolker Ökofrucht Ladentisch Wann gibt es welches Bio-Obst? Rolker Ökofrucht
Der Jonagold von Rolker Ökofrucht

Herkunft: 1943 in der Versuchsstation Geneva,
New York, USA, aus Kreuzung von „Golden Delicious“ und „Jonathan“ entstanden, seit 1968 im Handel


Früchte: groß, Fruchtgröße schwankend, mittelhoch gebaut, mittel- bis stielbauchig, mittelstark gerippt, mit großem Kelch; Fruchtschale gelbgrün marmoriert mit 10 bis 50 % hellroter, punktierter Deckfarbe, glatt, mitteldick bis dick, stark fettig werdend; Fruchtfleisch weich, cremefarben, sehr saftig, mittelfeinzellig, süß mit feiner Säure, aromatisch

Die Philosophie von Rolker Ökofrucht
Wir von Rolker Ökofrucht

 

Birnen

 

 

 

 

CA-Lager

 

Allergenfaktor: hoch

 

Ernte: Anfang Oktober, bei Alternanz variabel, wenig Fruchtfall

 

Ertrag: hoch, unregelmäßig, früh einsetzend

 

Lagerung: gekühlt bis März, im CA-Lager bis Juli, große Früchte neigen zu Fleischbräune

 

Wuchs: stark, breit bis hängend, mäßig verzweigt, Mitte nicht stabil, brüchig, lässt sich leicht zu einer Spindel erziehen

 

Blüte: mittelfrüh, mittel frostempfindlich, mittel bis lang andauernd, Blütenbesatz variabel, triploid, daher als Befruchtersorte ungeeignet

Kontakt und Impressum Rolker Ökofrucht
Wann gibt es welches Obst? Rolker Ökofrucht Erzeuger von bioland