Kernobst von Rolker Steinobst von Rolker Ökofrucht Beerenobst von Rolker Der Rolker Ökofrucht Ladentisch Wann gibt es welches Bio-Obst? Rolker Ökofrucht
Der Elstar von Rolker Ökofrucht

Herkunft: Plant Research International B.V., Wageningen, Niederlande.
Kreuzung aus „Golden Delicious und „Ingrid Marie“, Sortenschutz seit 1978


Früchte: mittelgroß, unregelmäßig, flach bis mittelhoch gebaut, stielbauchig, leicht gerippt; Fruchtschale grünlichgelb bis gelb mit 20 bis 50 % hellrot gemaserter Deckfarbe, mitteldick, spröde, vor allem kelchseitig gering bis mittelstark berostet, wenig fettig werdend; Fruchtfleisch mittelfest, cremefarben bis gelblich, mäßig saftig, süß mit ausgewogener Säure, kräftig aromatisch

Die Philosophie von Rolker Ökofrucht
Wir von Rolker Ökofrucht

 

Birnen

 

 

 

 

CA-Lager

 

Allergenfaktor: mittel

 

Ernte: Mitte September, bei Alternanz sehr variabel, kein Fruchtfall, gut pflückbar

 

Ertrag: mittel bis hoch, stark alternierend, früh einsetzend

 

Lagerung: gekühlt bis Januar, im CA-Lager bis März, anfällig für Fäule und Welke

 

Wuchs: mittelstark mit aufrecht stehenden Gerüstästen und dichter Verzweigung

 

Blüte: mittel bis spät, gering frostempfindlich, mittel bis lang andauernd

Kontakt und Impressum Rolker Ökofrucht
Wann gibt es welches Obst? Rolker Ökofrucht Erzeuger von bioland